Geförderte und unterstützte Projekte

Die Stiftung für das behinderte Kind unterstützt seit 1990 zahlreiche Projekte zu gezielten Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen von genetischen Veränderungen.

über den gesamten Zeitraum

Genetische Beratung am Kinderzentrum Pelzerhaken 

2006

Motorik und Interaktion in der Entwicklung von Risikokindern: Ein Projekt zur Entwicklungsförderung von frühgeborenen Kindern auf dem Laufband. Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Lehrstuhl: Rehabilitation und Pädagogik bei Körperbehinderung

Untersuchungen zu GABergen und glutamatergen Veränderungen in einem invivo-Modell des foetalen Alkoholsyndroms Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Lehrstuhl für Psychiatrie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.

2003 - 2005

Studie zu Lebensqualität und sozialer Partizipation bei Kindern mit Zerebralparese.Frau Prof. Thyen, Lübeck 

2005

Modellhafte, flächendeckende Evaluation der Entwicklung und Lebensqualität sehr kleiner Frühgeborener und ihrer Familien in Schleswig-Holstein
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Universitätsklinikum Schleswig-Holstein 

2003

Einfluss von Kontextfaktoren auf die Teilhabe und Lebensqualität von 8-12jährigen Kindern mit CerebralpareseKlinik für Kinder- und Jugendmedizin Universitätsklinikum Schleswig-Holstein 

Erweiterte Charakterisierung von Patienten mit der Fettsäurenoxidationsstörung "MCAD-Mangel"
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Univ. Freiburg

Behinderung und mentale Retardierung
Welche Rolle spielen Frühgeburt und Wachstumsrestriktion? Was lässt sich durch Raucherentwöhnung erreichen?
Klinik für Geburtsmedizin, Charité - Campus Virchow 

2002

Erhebung über Verbreitung und Ergebnisse des totalen MuttermundverschlussesInstitut für Perinatale Medizin e.V. 

1996

Forschungsauftrag über das Smith-Lemli-Opitz-Syndrom (SLO)Zentrum für Kinderheilkunde, Heinrich-Heine-Univ., Düsseldorf 

1995

Bundesweite Fragebogen-Aktion zur Selbstvorsorge-Aktion bei frühgeburtsgefährdeten SchwangerenInstitut für Perinatale Medizin e.V. 

1994

Unterstützung des Treffens "100 Jahre Marfan-Syndrom"Bundesverband Marfanhilfe 

5. Tagung "Ethische und psychologische Aspekte genetischer Beratung"
Institut für Humangenetik und Anthropologie, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg 

1991

Wiederaufbau der im Golf-Krieg zerstörten
Tekuma-Schule für lernbehinderte Kinder in Tel-Aviv 

Didaktische Aufbereitung von Ultraschall-Diagnostikmaterial zur Fortbildung über vorgeburtliche Diagnostik und Therapie
Zentrum für Frauenheilkunde, Westfälische Wilhelmsuniversität

>Gaschromatische Untersuchungen bei angeborenen Stoffwechselstörungen als Ursache für zentralnervöse Defekte
Zentrum für Frauenheilkunde, Westfälische Wilhelmsuniversität 

1990

Unterstützung der Klinik Most in Nordböhmen zur Senkung der Säuglingssterblichkeit in der Region